Spielberichte 1. Mannschaft Saison 06/07 » Besseringen entführt zwei Punkte aus Nassau/ Nichts zu holen bei der Bundesligareserve aus Grenzau
Spielberichte 1. Mannschaft Saison 06/07

Besseringen entführt zwei Punkte aus Nassau/ Nichts zu holen bei der Bundesligareserve aus Grenzau
13.11.2006 - 16:49 von Leo Stynen

Unerwarteter Auswärtssieg beim starken Aufsteiger




Mit zwei Punkten im Gepäck und dem Bewusstsein auf Platz drei der Regionalliga Südwest geklettert zu sein, konnten die Besseringer zufrieden die Heimfahrt ins Saarland antreten.
Gegen die starke Grenzauer Zweitvertretung war für die Truppe um Mannschaftsführer Andi Koch am Sonntagmittag nichts zu holen. Stynen/Naumann konnten Lee/Lee bezwingen, Knopfboy zeigte gegen den taiwanesischen Verteidiger Lee, der mit gefährlichem Schnittwechsel mit Platzierung einmal neben den Tisch und dann über den Tisch bestach, dass er ein ganz Großer ist und Christoph Brubach entzauberte den taiwanesischen Juniorennationalspieler Tse, unterlag jedoch gegen Leichtgewicht Fabien Simon im 5 ten Satz. Alles in allem erwies sich die mit internationalen Spitzenspielern aus Luxemburg, Taiwan. Tschechien und Lettland bestückte Truppe aus dem Westerwald beim 9:3 als zu stark.

Mit einem Punkt gegen den äußerst starken Aufsteiger aus Nassau wäre man im Vorfeld im Lager der Besseringer schon hoch zufrieden gewesen. Dass es am Ende derer zwei wurden, ist zum einen dem verletzungsbedingten Ausfall vom Nassauer Spitzenspieler Hildebrandt, zum anderem aber auch einer guten Besseringer Mannschaftsleistung zu verdanken. Christoph Brubach und Andi Koch kamen zu vier Siegen im vorderen Paarkreuz, wobei Andi Koch im „Sandplatztennisduell“ gegen den sensationell blockenden Vavra in diesem Spiel wahrscheinlich so viele gelaufen ist, wie manch einer in der ganzen Saison zusammen.
Auf das hintere Paarkreuz war wiederholt Verlass, so setzte Knopfi seine Siegesserie gegen die Siebener der Regionalliga fort und zeigte bei seinem 3:0 Erfolg, dass er gut gegen Material spielen kann. Pascal Naumann ließ nach seinem guten Doppelauftritt an der Seite von Andi Koch auch in seinem Einzel einen Punktgewinn folgen.
Volker “the leg“ Schramm bezwang nach souveränem Auftritt Härtel und zeigte bei seiner Niederlage gegen May, dass er auch bei einer Niederlage etwas für das Team tut und an die Mannschaftskasse denkt…
Leo Stynen gewann gegen May, was den nicht zu erwartende 9:4- Auswärtssieg perfekt machte.

Die 2:9-Niederlage unserer Nachbarn aus Bous (Grüße!) an gleicher Stelle gegen Nassau machen die zwei Auswärtspunkte der Besseringer noch wertvoller.
keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben